csm_bewo-1_a00263203b.jpg
Betreutes WohnenBetreutes Wohnen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. DRK Wohnpark am Südwall
  3. Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen am Südwall

Unsere Einrichtung

Die Entscheidung für diese Wohnform sollte rechtzeitig und nicht zu spät fallen. Das vorteilhafte Alter beginnt bei 70 Jahren. Aber auch im fortgeschrittenen Alter ist ein Einzug in das Haus möglich.

Unsere beiden Häuser bieten ca. 100 Bewohnern in 85 barrierefrei ausgestatteten 1-,  2- oder 3-Zimmer-Appartments zwischen 28 und 71 qm Wohnfläche Platz und liegen in der Nähe des Stadtparks und des Grüngürtels der Stadt Korbach.

Bei der Bauausführung wurde Wert auf die Schaffung überschaubarer Wohn- und Lebensräume gelegt. 
Auf jedem Flur wohnen nicht mehr als 20 Personen, fünf Gemeinschaftsräume dienen der Kommunikation und laden zum Verweilen ein. Alle Wohnungen sind mit Balkon oder Terrasse, Telefon- und Fernsehanschluss sowie einer Notrufanlage ausgestattet.
In beiden Häusern befindet sich  jeweils eine mit Waschmaschinen und Trocknern ausgestattete Waschküche. Die Versammlungs- und Gymnastikräume, die für die verschiedensten Aktivitäten genutzt werden können, stehen den Bewohnern zur Verfügung. 
Selbstverständlich verfügen unsere Häuser über behindertengerechte Fahrstuhlanlagen.

Ansprechpartnerin

Hausleitung

DRK-Wohnpark am Südwall


Frau Sabine van der Heide

Tel. 05631 959 280

Fax. 05631 9884 990

sabine.vanderheide@drk-korbach.de 

Unser Angebot

Durch die 24-Stunden-Bereitschaft der Hausdamen und Nachtwachen im Haus ist mit Hilfe von Telefon und Notrufanlage sichergestellt, dass im Notfall jederzeit und sofort  Hilfe geleistet werden kann. 
Unsere hausinterne ambulante Versorgung wird von Krankenschwestern, Altenpflegerinnen und Pflegehelferinnen geleistet. Wir bieten Ihnen Grund- und Behandlungspflege einschließlich hauswirtschaftlicher Versorgung.

Die Wohnungen werden wöchentlich gereinigt und bei Abwesenheit betreut. Über die Rezeption können Serviceleistungen aller Art abgerufen werden. Seniorengymnastik, Hobbygruppen und Interessengemeinschaften werden durch kulturelle und gesellige Veranstaltungen ergänzt und tragen somit zur Entspannung und Erholung, aber auch zur geistigen und körperlichen Anregung und Fitness bei.
Da Haustiere oft die einzigen Ansprechpartner für ältere, alleinstehende Menschen sind, können diese mitgebracht werden. Dabei ist selbstverständlich Rücksichtnahme auf die übrigen Bewohner geboten.
Wenn Sie näheres Interesse haben, bitten wir Sie, sich mit der Leitung des Hauses Frau Sabine van der Heide (weitere Kontaktdaten rechts) unverbindlich einen Termin zur Besichtigung zu vereinbaren.